03 Feb

Dialogmarketing UpdateInvolvement-Methode als Ausgangspunkt für innovatives Dialogmarketing im

B.t.B

Die zunehmende Digitalisierung und Macht des Internets hat die Art und Weise wie Unternehmen heute ihre Verkaufsgespräche führen grundlegend verändert. Im Bereich der Kommunikation mit interessierten potenziellen Kunden stehen dem Unternehmen grundsätzlich zwei Strategien zur Verfügung. Zum einen kann das Unternehmen im Sinne der Push-Kommunikation versuchen einen gezielten Dialog mit grundsätzlich interessierten, potenziellen Kunden zu eröffnen. Zum anderen kann das Unternehmen aber auch versuchen, diejenigen Personen, die bereits aktiv im Internet nach einem bestimmten Produkt oder Warengruppe suchen, zu sich zu kanalisieren. Hier geht der Anstoß der Kommunikation vom Kunden aus. Diese Pull-Strategie bietet heute ein enormes Potential.
Der Kurzvortrag von Karl Peter Fischer gibt einen Einblick in innovative Dialogstrategien.

Dr.Karl Peter Fischer ist Professor für Konsumentenverhalten , Werbepsychologie und Kommunikation
an der Privatuniversität Schloss Seeburg und Hochschule für angewandtes Management in Erding

Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik)
Am Mittleren Moos 48
86167 Augsburg
www.bvik.org

Link zur Veranstaltung